Herzlich Willkommen im ElisabethenHeim

Mitten in der Würzburger Innenstadt gelegen ist das ElisabethenHeim eine bekannte Würzburger Institution. Unter dem Motto "Alle unter einem Dach" leben und arbeiten im ElisabethenHeim mehrere Generationen zusammen. Mit rund 300 Kindern und 40 Senioren ist unser Haus eine Begegnungstätte für Alt und Jung. In unserer Einrichtung befinden sich Kinderkrippe, Kindergarten, Vorschulgruppe, Schule, Hort, Internat und Alten- und Pflegeheim. Versorgt werden alle durch unsere hauseigene Küche.

Das ElisabethenHeim

existiert seit 1853 in Würzburg in der Bohnesmühlgasse 16. Träger ist der Verein ElisabethenHeim Würzburg e. V., ein gemeinnütziger katholischer Verein von engagierten Menschen, die mit dem ElisabethenHeim ein Angebot für verschiedenste Lebenslagen bieten und sich für andere Menschen engagieren. Weiterlesen

Unsere Namenspatronin

Elisabeth wurde am 7. Juli 1207 als Tochter des ungarischen Königs Andreas II. und seiner Frau Gertrud von Andechs-Meranien geboren. Mit vier Jahren brachte man sie auf die Wartburg bei Eisenach in Thüringen und verlobte sie mit dem Landgrafensohn Hermann. Sie lernte die fremde Sprache und das Leben am Hof. Zwischen Spiel und Reigen zog sie sich aber immer wieder in die Stille der Burgkapelle zurück. Ihr herzlicher Umgang mit dem "niederen Gesinde" wurde argwöhnisch beobachtet. Weiterlesen